Posts

Frosteinbruch und Baustillstand

Bild
Auf unserer Baustelle geht immer noch nichts vorwärts. Die Temperaturen waren am Montag mal wieder knapp über 0 Grad, die Wettervorhersage für diese und kommende Woche macht aber wenog Hoffnung, dass es bald weitergehen könnte. Zum Wochenende hin und Anfang nächster Woche soll es sogar -11 Grad haben!! So viel Glück, wie wir Im Januar mit dem Wetter hatten, so viel Pech haben wir jetzt im Februar. Viel wichtiger als die Außentemperaturen sind wohl die Temperaturen der Kellerwände und der Bodenplatte. Diese messe ich jetzt alle paar Tage nach und sende die Daten an Herrn W. . Aber selbst diese Werte machen wenig Hoffnung. Zwar wärmen sich die Wände deutlich schneller auf, wenn die Sonne darauf scheint - und sonnige Tage haben wir gerade viele (immer ;-)). Aber es kommt natürlich nicht überall die Sonne hin. So dass an manchen Stellen die Temperaturen sogar unter den Außentemperaturen liegen. Langsam wird die Zeit knapp, dass es mit dem Hausstellungstermin am 4.4. klappt. Von Hanse Hau…

Immer noch Baustillstand

Die Temperaturen sind bei uns leider immer noch so niedrig, dass nichts gemacht werden kann. Die gemietete Pumpe haben wir, nach Rücksprache mit unserem Bauleiter für den Keller, wieder zurückgegeben. Die Miete wäre sonst einfach viel zu hoch geworden. 36,- am Tag hört sich erstmal nicht so tragisch an, wenn aber gerade Baustillstand ist und die Pumpe dann zum Schluss 4 Wochen in Gebrauch ist, läppert sich schnell ein vierstellliges Sümmchen zusammen. Wir haben daher beschlossen, dass es in diesem Fall günstiger ist, wenn wir uns selbst eine kleine Pumpe kaufen. Sollte diese nicht ausreichen, hat Herr W. organisiert, dass der Bautrupp dann eine mitbringen würde, die wir etwas günstiger mieten könnten. Für die Zeit bis es mit dem Bauen weitergeht, sollte aber eine Kleine reichen. Ich habe sicherheitshalber nicht das kleinste Modell bestellt, sondern eine, die eigentlich genug Power haben sollte, dass wir nicht durchgehend pumpen müssen, sollte es mal einen Regenschauer geben. Am Montag…

Betonage des Kellers verschoben

Heute hat mich unser Bauleiter der Kellerbaufirma angerufen und mitgeteilt, dass die Betonagearbeiten, aufgrund der niedrigen Temperaturen (v.a. nachts), morgen nicht stattfinden können. Leider kann er uns auch noch keinne Ersatztermin nennen. Wir hoffen, dass die Temperaturen ganz bald wieder steigen, damit der Hausstelltermin nicht gefährdet wird.
Ich berichte wieder, sobald ich etwas Neues erfahre.

Hausstellungstermin steht fest

Gestern hat Hanse Haus angerufen und uns den Hausstellungstermin mitgeteilt. Jetzt wird es also richtig konkret :-) Und zwar soll das Haus am 4. April kommen. Direkt nach Ostern. Nach diesem Zeitplan würde Hanse Haus noch im Juni fertig werden, so dass wir im Juli rein können. Da wir jetzt aus finanziellen Gründen (bei den Erdarbeiten hatten wir bei der Erstellung der Finanzierung mit einem wesentlich geringeren Kostenanteil gerechnet) beschlossen haben, die Maler- und Bodenarbeiten selbst zu machen, kommt uns dieser Zeitplan sehr entgegen. So können wir im Juli die ganzen Arbeiten durchführen und auch umziehen - und mein Mann hat da günstigerweise gerade auch noch Ferien. So dass wir ab August schon schön eingerichtet in unserem Haus wohnen können :-) Alles natürlich unter dem Vorbehalt, dass das Wetter mitspielt und der Keller wie geplant fertiggestellt werden kann. Auch hier haben wir gestern von Herrn W. mitgeteilt bekommen, dass der Keller kommende Woche am Dienstag betoniert wir…

Tag 3 Kellerbau - Der Keller wird gestellt

Bild
Bereits am Montag habe ich mich nochmal mit dem Bauleiter der Kellerbaufirma Glatthaar auf unserem Grundstück getroffen, um zu besprechend, ob und wie es nun weitergeht. Da die Schneedecke nur etwa 2 cm hoch war, war alles bestens und der Termin zur Kellerstellung konnte wie geplant stattfinden.

Gestern wurde, nach etwa einer Woche Pause auf der Baustelle, dann der Keller montiert. Insgesamt rückten drei große LKWs nacheinander mit den einzelnen Teilen des Kellers an. Ein Mobilkran hat dann die einzelnen Wände und Decken an die richtigen Positionen rübergehieft. Das war wirklich beeindruckend, wie die einzelnen Wandteile vom LKW auf unsere Bodenplatte gehoben wurden - und auch ein bisschen wie Lego nur in ganz groß ;-). Drei Bauarbeiter von der Firma Glatthaar haben dann die einzelnen Wandteile zusammengesteckt und befestigt.

Ich habe ein kurzes Video von der Kellermontage zusammengestellt. Leider sind es nicht so viele Fotos / Videos geworden, da es so bitterkalt war, dass ich mit d…

Tag 2 Kellerbau - Es wird betoniert

Bild
Heute hatten wir wieder Glück mit dem Wetter und es hat nicht geregnet. Zwischendrin hat sich sogar mal die Sonne kurz gezeigt. Die Bauarbeiten konnten heute also wie geplant fortgesetzt werden. Als wir heute Nachmittag an der Baustelle angekommen sind, waren die Betonfahrzeuge schon voll im Einsatz und haben Beton in die am Vortag vorbereiteten Rahmen gespritzt. Anschließend haben die Bauarbeiter den Beton geprüft und glatt gezogen. Die ersten Arbeiten konnten somit heute abgeschlossen werden. Weiter geht es dann nächste Woche Mittwoch mit der Montage der Kellers. Die Pumpe bleibt in unserer Baugrube, da in der Schotterschicht um die Bodenplatte kein Wasser stehen darf. Wir müssen also, sollte es in den nächsten Tagen stärker regnen, rüberfahren und das Wasser abpumpen.

Hier noch ein paar Bilder von der Betonage heute Nachmittag:



Tag 1 Kellerbau - Die Bodenplatte wird gebaut

Bild
Nachdem wir gestern noch die Pumpe ans Grundstück gebracht und uns vergewissert haben, dass die Baugrube absolut trocken ist, war ich schon etwas beruhigter. Wir hatten alles vorbereitet, was wir konnten. Und wie es sich heute herausgestellt hatte, war auch alles richtig so. Ganz in der Früh hat mich Herr W. angerufen und mir u.a. mitgeteilt, dass die Arbeiten erst zwischen 9 und 10 Uhr beginnen werden und ich mir ruhig Zeit lassen kann. Das mit der Pumpe haben wir alles ganz richtig so gemacht, dass wir uns eine gemietet und diese auf unserem Grundstück für alle Fälle bereitgestellt hatten. Herr W. hat mir auch mitgeteilt, dass er am Wochenende keine Emails prüft und daher auch nicht mitbekommen hat, dass ich so oft versucht hatte ihn zu erreichen. Falls nochmals so ein Notfall auftreten sollte und ich eine ganz dringende Frage hätte, soll ich ihn in Zukunft per SMS kontaktieren, so erreiche man ihn am besten. Gut für die Zukunft zu wissen, aber ich gehe jetzt erstmal davon aus, das…

Vorbereitungen für den Kellerbau

Bild
Übermorgen soll die Bodenplatte für den Keller kommen. Gestern haben wir mit Freunden, die uns sehr hilfsbereit geholfen haben, den Bauzaun einmal komplett um unsere Baugrube aufgestellt. Trotz Hilfe hat diese ganze Aktion 2 Stunden gedauert. Ich muss sagen, mein Mann und ich hätten das alleine nicht geschafft, da immer einer auf die beiden kleinen Kinder aufpassen musste, dass die sich nicht zu sehr der Baugrube nähern. Wenn man bedenkt, dass wir eben aus diesem Grund (mit zwei kleinen Kindern kann man nun mal nicht wirklich gut Arbeiten auf dem Bau übernehmen, v.a. bei solchen Arbeiten, wo es zumindest 2 Personen braucht), ist es schon etwas ärgerlich, dass wir uns letztendlich doch selbst um den Bauzaun kümmern mussten. Selbst bei der Firma, wo wir den Bauzaun angemietet haben, waren sie verwundern, dass wir uns darum kümmern müssen und das nicht die Baufirma, in dem Fall Glattharr Kellerbau dies übernimmt. Alleine den Transport der Bauzaunelemente hätten wir alleine nie geschafft…

Tag 8 Erdarbeiten abgeschlossen

Bild
Heute Vormittag war ich mit meinen beiden Jungs wieder an der Baustelle. Davor hatten wir noch das Standrohr bei den Stadtwerken für das Bauwasser abgeholt. An der Baustelle waren heute sogar zwei Bagger: der große, der die Baugrube ausgehoben hat und noch ein kleiner der nun in der Baugrube stand. In der Baugrube befand sich schon die Kiesschicht als wir heute angekommen sind und die Arbeiten waren schon abgeschlossen. Für die beiden Jungs gab es dennoch viel zu bestaunen, z.B. als der kleine Bagger mit dem großen Bagger aus der Baugrube herausgehoben wurde und als die Bagger auf Anhänger bzw. Tieflader gefahren sind. Zuvor haben die Arbeiter noch die Kiesschicht an unserem Grundstück zur Straße hin mit einem Rüttler verdichtet und die Baugrubenhänge mit Folie abgedeckt, damit die "Erde" nicht abrutscht, wenn es regnen sollte. Sieht jetzt alles sehr ordentlich aus, trotzdem haben wir heute festgestellt, dass man unsere "Wiese" besser nur mit Gummistiefeln betrete…

Tag 6 der Erdarbeiten & Termine für den Keller stehen fest

Bild
Gestern waren wir wieder auf unserem Grundstück, da unser Großer unbedingt dem Bagger beim Arbeiten zusehen wollte. Der Kleine fand es auch sehr spannend. Die Baugrube ist wie man auf dem (Panorama-) Bild erkennen kann, schon fast fertig. Eine kleine Ecke fehlt noch, dann müssen noch überall die Folien verlegt werden. Heute haben wir es leider nicht zur Baustelle geschafft, sonst hätten wir nachsehen können, ob die Arbeiten schon heute abgeschlossen sind. Spätestens morgen sind sie aber fertig. Da werden wir auch nochmal vorbeifahren und ein aktuelles Bild machen :-)

Heute war ich nahezu den ganzen Tag damit beschäftigt einen Bauzaun für unsere Baugrube zu organisieren. Vom Bauleiter für den Kellerbau sind wir darauf hingewiesen worden, dass ein Flatterband (das rot-weiße Band, das auch auf den Fotos zu sehen ist) keine richtige Absperrung ist. Und sollte da z.B. mal ein Kind durchklettern und runterfallen, hätten wir ein Problem. Die Baugrube ist ja immerhin über 3,30 Meter tief... …